(bitte anklicken)
(bitte anklicken)
Zurück Weiter

Eine Rathausführung mit Peri Arndt

RATHAUSFÜHRUNGEN, inzwischen mehr als 40 Mal geführt, und es bringt immer noch Spaß. Schlendern Sie hier mit mir schon mal digital durchs Rathaus. Alle Führungstermine finden Sie unter http://www.periarndt.de/kontakt/meine-angebote/ bzw. nächster Termin siehe oben.

Es lohnt sich!

Zum Vergrößern, die Bilder bitte anklicken!

Drei Bergedorfer Künstlerinnen stellen sehenswerte Kunst im HAUS IM PARK aus

Noch bis zum 15. Januar 2017 beiten Dagmar Nettelmann-Schuldt, Christiane Lüdtke und Andrea Cziesso einen lohneswerten Einblick in ihr Schaffen. Gemeinsam stellen sie im HAUS IM PARK Arbeiten aus, die gerade wegen der für Ausstellungen ungeeignet anmutenden Räumlichkeiten, eine eigenwillige Selbstverständlichkeit entfalten. In die Ecken, Fußbodenleisten, Caféwände, Regalbretter, Seminarräume, Badezimmerspiegel integriert, scheinen sie mit dem Interieur zu verschmelzen, als seien sie eigens für diese Stellen erschaffen. Jenseits meiner persönlichen Bewunderung für diese Bergedorfer Künstlerinnen empfehle ich wärmstens, deren Werke dort auf sich wirken zu lassen. Viel Vergnügen und Seherlebnisse! Am 12. Januar wird der Abschluss der Ausstellung mit einer Finissage gebührend gefeiert. Die Künstlerinnen und Künstler sind auch im Internet zu finden unter:
http://www.tritonia2.de/ und http://christianeluedtke.de/  und http://andreacziesso.de/

Kulturbehörde veröffentlicht App Kulturpunkte 2.0

Neue Version des mobilen Kulturportals steht ab sofort mit aktualisierten Inhalten, zwei Audio-Touren und erstmals auch auf Englisch zur Verfügung.
 
Kulturstaatsrat Dr. Carsten Brosda: „Die App Kulturpunkte schafft einen digitalen Zugang zur Hamburger Kultur. Interessierte können mit der App mobil Kultureinrichtungen kennenlernen und mehr über die Kunst im öffentlichen Raum oder die Baugeschichte der Stadt erfahren. Mit der englischen Version der App wollen wir den internationalen Gästen unserer Stadt das vielfältige und erstklassige Kulturangebot Hamburgs noch besser näher bringen.“
 
Die Anwendung ist auf mobilen Geräten mit den Betriebssystemen Android und iOS nutzbar und kostenlos. Sie steht in der Version 2.0 ab sofort unter folgenden Links zum Download bereit:
 
iOS: j.mp/kphh_iOS

Android: j.mp/kphh_Android

Zusätzliches Geld - auch für die Stadtteilkultur und die Bürgerhäuser!

Die Haushaltsanträge der rot-grünen Regierungskoalition für die Jahre 2017/2018 werden Mitte Dezember zur Abstimmung gestellt. Am Wochenende haben die SPD und die Grünen dazu ausführlich beraten. Viele Bereiche mussten berücksichtigt werden, besonders gefreut hat mich die angestrebte Förderung der Stadtteilkultur.
Dazu Jan Quast, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: " …Starke Bezirke und Stadtteile sind für den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt enorm wichtig. Nachdem wir bereits die Stadtteilkultur gestärkt haben, wollen wir auch aktiv die Bürgerhäuser unterstützen, indem die Zuwendungen um 10 Prozent erhöht werden. Für starke und handlungsfähige Bezirke werden wir außerdem die Mittel aus dem Quartiersfonds sichern. Damit stehen jährlich rund 1 Million Euro pro Bezirk zur Verfügung. Die Bezirke werden dadurch in die Lage versetzt, viele wichtige Projekte in den Stadtteilen zu fördern. Insbesondere im Bereich der quartiersbezogenen Integrationsarbeit ist der aufgestockte Quartiersfonds eine wichtige Stütze."

Bald wieder Ausblick vom Hamburger Fernsehturm

10. November 2016. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute 68 Millionen Euro für zahlreiche Kulturprojekte in Hamburg auf den Weg gebracht. Mit insgesamt 18,5 Millionen Euro beteiligt sich Berlin an der Instandsetzung des Hamburger Fernsehturms.

Dazu der Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Markus Schreiber: "Toll, dass ich bei diesem komplizierten Vorhaben helfen konnte und der Bund uns beim Denkmal 'Tele-Michel' unterstützt. Ich weiß, dass viele Hamburger und Touristen wieder gerne auf den Fernsehturm wollen, um auf unsere schöne Stadt zu schauen. …"
Neben der Eröffnung der Elbphilharmonie könnte das ein weiterer Meilenstein werden, um die Attraktivität Hamburgs für seine Bewohner und seine Touristen deutlich zu steigern.

Und es kommt noch besser: Der Bund unterstützt unter anderem die Sanierung der Laeiszhalle, der Schaugewächshäuser im Botanischen Garten sowie des Kunst- und Kulturzentrums am Oberhafen. Auch gibt es zusätzlichen Mittel für das Reeperbahnfestival, mit denen das Programm noch einmal erheblich ausgeweitet werden kann. Das alles bringt die Musikstadt Hamburg weiter nach vorn!

Der besondere Bonbon für Bergedorf jedoch ist die Zusage der Unterstützung für die Sanierung DER STERNWARTE IN BERGEDORF! Damit wird das Ensemble der neobarocken Kuppelbauten der Hamburger Sternwarte in Bergedorf, samt seiner idyllischen Parkanlage, erhalten und gepflegt. Auf dem Weg zum Weltkulturerbe ist die Hamburger Sternwarte heute ein immer noch genutztes, astrophysikalisches Forschungsinstitut der Universität und beliebtes Ausflugsziel vieler Bergedorfer und seiner Touristen.

Unser Dank geht an die SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs und Rüdiger Kruse, die sich für die zahlreichen Projekte stark gemacht haben. Das darf gefeiert werden. Für ein buntes und schönes Hamburg!

18.11.2016

Vorlesetag 2016

Ein dreißig Jahre altes Kinderbuch in Reimen, das von Wesen in Not, einer offenen Tür und unerwartet friedfertigem Miteinander erzählt. Sehr passend zu unserer Zeit. Ich danke der KiTa St. Michael für die Einladung und freue mich auf das nächste Jahr! weiterlesen...


18.11.2016

ROTER SALON - Hat Kultur eine Hautfarbe?

Mit dieser etwas überspitzt formulierten Frage läuteten die beiden Bürgerschaftsabgeordneten Güngör Yilmaz und Peri Arndt am vergangenen Mittwoch eine doppelte Premiere ein: Der erste ROTE SALON im SPD-Haus und der erste SALON auf einem wunderschönen roten Sofa. Engagiert und eloquent erzählte Günweiterlesen...


11.11.2016

Kulturausschuss besucht die Elbphilharmonie

Wonnevoller Sonnentag - wir durften als Kulturausschuß die ELPHI besuchen. Ja, so der inoffizielle, allseits bereits etablierte Spitzname der unglaublich Schönheit an unserem Elbeufer. Lange war ich nicht mehr so zu begeistern wie bei diesem Rundgang. Vom großen ganzen architektonischen Wurf über diweiterlesen...


10.10.2016

Hamburg trauert um Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler "

Am vergangenen Freitag, den 7.10.2016, verstarb Hamburgs Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.Dazu erklärt Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz: „Am Freitagnachmittag ist Barbara Kisseler nach schwerer Krankheit gestorben. Unsere Kultursenatorin weiterlesen...


02.10.2016

Erntedankumzug

1.10.2016. Wieder eine Premiere, eine neue Erfahrung. Und eine schöne. Ein toller, zweistündiger Spaziergang, der mit intensiven Gesprächen insbesondere mit meinem hochgeschätzten Künstlerkollegen Oliver Hertel kurzweilig wurde. Und auch die vielen, vielen begeisterten Zuschauer am Rande waren sehenweiterlesen...


Treffer 1 bis 5 von 129
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>
Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein:

Termine

Justizausschuss am Dienstag, 17. Januar 2017 - 17:00
Bürgerschaft am Mittwoch, 18. Januar 2017 - 13:30
Fraktionssitzung am Montag, 30. Januar 2017 - 17:00
Haushaltsausschuss am Dienstag, 7. Februar 2017 - 17:00
Fraktionssitzung am Montag, 13. Februar 2017 - 17:00

 

Bergedorfer Kulturkalender
In unmittelbarer Nachfolge und im Sinne des KULTURBLATTES BERGEDORF finden Sie hier Termine rund um Kultur, Senioren, Kinder, Vergnügen, Sport, Regionales, Ländliches und Städtisches in Bergedorf.
Wir – Peri Arndt & Stefan von Merkl – wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen und hoffen, mit diesem Kalender zur Berreicherung Ihrer Freizeit beizutragen.
www.kulturkalender.musik-von-merkl.de .

 

Bergedorfer Internetseiten
für Jugendliche und Familien

Auf den untenstehenden Internetportalen habe ich viele wissenswerte Informationen, Adressen, Ferientipps, und vieles mehr zusammen gestellt. Die Seiten werden laufend von einem Mitarbeiter meines Büros aktualisiert und bearbeitet. Ich lade Sie herzlich ein, diese Seiten zu besuchen.
Für Familien:
www.bergedorferfamilienseiten.de
Für Jugendliche:
www.wasgehtabinbergedorf.de