(bitte anklicken)
(bitte anklicken)

ENDLICH IST DER NEUE FAHRRADKURS IM ANGEBOT!

Die Teilnahme am Fahrradkurs ist für Flüchtlingsfrauen kostenlos möglich.

Der Integrationsfonds 2017 der Hamburgischen Bürgerschaft und seine Wirkung hier im Bezirk Bergedorf

Mit dem gemeinsam von SPD und Grünen am 1.2.2017 beschlossenen Integrationsfonds 2017 der Hamburgischen Bürgerschaft, möchten wir die haupt- und ehrenamtliche Integrationsarbeit gezielt stärken, just begonnene Projekte wie seit langem betriebene. Bei uns in Bergedorf gibt es wirklich großartiges Engagement, insbesondere ist hier der seit fast 30 Jahren ansässige „Verein Bergedorfer für Völkerverständigung“ zu nennen wie auch all die vielen Nachbarn,  Kirchengemeinden, Sportvereine etc. Gute Nachbarschaft im wörtlichen Sinne, in allen sieben Hamburger Bezirken, mit knapp 2,5 Millionen Euro für 35 Vorhaben.

Für Bergedorf haben sich die fünf Bergedorfer SPD-Bürgerschaftsabgeordneten für folgende Projekte stark gemacht.

• Zur Förderung qualifizierter Beratungen, eines offenen Treffpunktes mit Cafébetrieb und regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen im Kulturzentrum am
Serrahn werden 36.000 Euro zur Verfügung gestellt.
Beim Bezirksamt Bergedorf hat sich unter Beteiligung einer Reihe von in der Flüchtlingsarbeit erfahrenen Trägern eine Arbeitsgruppe „HAUS FÜR ALLE“ gebildet, die ein Konzept für den Ausbau von Angeboten für Flüchtlinge und Einheimische entwickelt hat. Koordiniert wird sie vom Verein „Bergedorfer für Völkerverständigung“ (BfV).

• Für die Renovierung des Kulturzentrums Mittlerer Landweg „Kuller“ werden bis zu 210.000 Euro bereitgestellt werden und so für die Nachbarschaft, zu der demnächst die Folgeunterbringung für Geflüchtete am Billwerder Gleisdreieck gehören wird, die soziale Infrastruktur gestärkt werden.

•  Der Verein „Der Begleiter e.V. - psychosoziale Hilfen Bergedorf“ wird mit 60.000 Euro seine  interkulturell qualifizierte Beratung für geflüchtete traumatisierte Menschen fortsetzen können.
Der vor 30 Jahren gegründete „Der Begleiter e.V.“ ist ein gemeinnützig tätiger Verein, ist in Bergedorf vielfältig involviert; u.a. gelang es ihm, aus Eigenmitteln ein Jahr lang eine Farsi sprechende Psychologin für die Arbeit mit geflüchteten, traumatisierten Menschen zu beschäftigen.  

• Zur Förderung des Spendenfonds „Sport integriert“ des Vereins „Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“ (BfV) werden 30.000 Euro zur Verfügung
gestellt. Der BfV ist seit 28 Jahren in der Flüchtlingshilfe im Bezirk Bergedorf unter großem Einsatz von freiwillig Engagierten aktiv. Mit dem Spendenfonds „Sport integriert“ wurde ein bisher ausschließlich spendenbasiertes Instrument geschaffen, um die Teilnahme von erwachsenen Geflüchteten an Sportangeboten beispielsweise durch die Übernahme oder Bezuschussung von Kosten für Vereinsmitgliedschaften zu ermöglichen.

• Für die Förderung eines Patenschaftsprojekts des Vereins „Bergedorfer für Völkerverständigung e.V.“ (BfV) werden bis zu 140.000 Euro für Personal- und Sachkosten zur Verfügung gestellt. Der BfV hat bereits umfangreiche Erfahrung mit der Vermittlung von Patenschaften für Geflüchtete und möchte diese nutzen, um am Billwerder Gleisdreieck gezielt Patenschaften zu vermitteln und so die Integration der neu zugezogenen Menschen zu verbessern

Liebe Mädchen, leider sind bereits alle 12 Plätze für den Girls`Day belegt. Ihr könnt euch gerne im nächsten Jahr wieder bei uns anmelden.

(bitte anklicken)

Unser Besuch im Bundeskanzleramt am Mittwoch, den 22. März, war ein voller Erfolg!

Das Kanzleramt können wir tatsächlich auch besichtigen? Ja wir können! Schnell einen Termin gebucht und bei Aydan Özoğuz, der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, nach einem Gespräch gefragt. Geschafft! Und, schwupps, war der ganze Reisebus ausgebucht - offensichtlich für viele ein attraktives wie ungewöhnliches Berlinziel.

Und welch ein wunderschöner, runder Tag schließlich! Blauer Himmel schon morgens, angenehme Busfahrt mit Herrn Junker, schnell noch einen Kaffee im Berlinpavillon, dann durch die Kontrollschleuse ins Gebäude und los ging's, vom Besucherservice des Kanzleramts angeleitet – welch ein Erstaunliches Gebäude! Und überall Kunst. Herrlich große Gemälde finden an den Wänden Platz, gleich fünfmal Balkenhol im Sitzungssaal. Und dann steht da die "Philosophin" (Markus Lüpertz) und sinnt mit Blick auf die berühmte Eisenskulptur "Berlin" und über sie hinweg, gen Reichstag, über grundlegende Fragen der Gewaltenteilung, über offene Architektur, stets mit Blick auf den Sitz des Souveräns.

Ich hätte nicht gedacht, dass mir das von außen zunächst kaum ansprechende Gebäude so gut gefallen und meine Neugierde geweckt würde. So sehr unterschiedlich zum Bundestagsgebäude. Sehr sehenswert! Das fanden auch unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir kommen bestimmt wieder.

 

Zurück Weiter

Martin Schulz ist Kanzlerkandidat der SPD

"Für Angela Merkel sei die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz eine Überraschung, und keine gute", sagte der konservative SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs. Kurz zuvor war bekannt geworden war, dass die SPD mit dem früheren EU-Parlamentspräsidenten und nicht mit ihrem bisherigen Vorsitzenden Sigmar Gabriel in den Bundestagswahlkampf ziehen wird. "Die Kanzlerin habe es verpasst, rechtzeitig abzutreten", befand Kahrs.

Martin Schulz genießt durch seine einzigartige Arbeit als Präsident des Europäischen Parlaments, sein jahrzehntelanges Engagement gegen Rechtspopulismus und sein Eintreten für soziale Gerechtigkeit, Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Europa eine große Glaubwürdigkeit. Seine Kandidatur für das Amt des deutschen Bundeskanzlers und die Übernahme des Parteivorsitzes der SPD dokumentieren unseren Willen für einen echten Neubeginn in Deutschland und Europa. Unser Land aber auch unser Kontinent muss der neuen US-Regierung selbstbewusst gegenübertreten.

2017 ist ein Jahr der Weichenstellungen in Europa und in Deutschland. Die Bundestagwahl findet statt, in den Niederlanden und in Frankreich wird gewählt. Der neue amerikanische Präsident hat sein Amt angetreten. Es geht um die Frage, welche Richtung wir einschlagen: auf unserem Kontinent, in unserem Land und in unseren Beziehungen zu anderen Ländern, auch zu den USA.

Dieses Jahr ist anders als andere Wahljahre. Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl wird deutlich zunehmen, und die Wählerinnen und Wähler werden sich erst spät entscheiden, wen sie unterstützen. Denn die Menschen fühlen: Es geht um die Richtung und um die Balance in Deutschland.

Es geht um die demokratische Substanz und es geht um die Rolle und die Bedeutung der Sozialdemokratie. Wir müssen den Bürgerinnen und Bürgern deutlich machen: Der Demokratie in Deutschland ging es immer dann gut, wenn es der SPD gut ging. Die Sozialdemokratie ist der Garant für eine starke, gerechte, fortschrittliche und demokratische Gesellschaft, in der miteinander, nicht gegeneinander gearbeitet wird. Eine starke SPD ist nötig, um den Rechtspopulismus in Europa und Deutschland in seine Schranken zu weisen.

Und sie ist die Voraussetzung dafür, dass die zentralen Themen der Zeit, nämlich mehr Gerechtigkeit, bessere Bildung, ein leistungsfähiger Sozialstaat, faire Steuern und Löhne, eine arbeitnehmer- und verbraucherorientierte Digitalisierung und eine moderne Familienpolitik entschieden angepackt werden.

Dafür ist ein Politikwechsel nötig, denn wir sind am Ende dessen angelangt, was man mit einer in sich zerstrittenen CDU/CSU erreichen kann.

30.01.2017

Rathausführung am 29.1.2017

Wieder genußvoll eine Rathausführung absolviert. Immer wieder ein großartiges Gefühl, unser schönes, prachtvolles, repräsentables, permanent genutztes Rathaus interessierten, begeisterten Neugierigen näherzubringen. Das macht einfach Spaß!weiterlesen...


12.01.2017

Elbphilharmonieeröffnung

Es war ein großartiges Erlebnis und eine musikalische Offenbarung. Die "Symphonie aus Stein, Stahl und Glas" ist DAS Konzerthaus für kommende Wonnen. Ich bin so froh und glücklich und dankbar, diesen furiosen Auftakt miterlebt zu haben. Es lebe die Musik!weiterlesen...


18.11.2016

Vorlesetag 2016

Ein dreißig Jahre altes Kinderbuch in Reimen, das von Wesen in Not, einer offenen Tür und unerwartet friedfertigem Miteinander erzählt. Sehr passend zu unserer Zeit. Ich danke der KiTa St. Michael für die Einladung und freue mich auf das nächste Jahr! weiterlesen...


18.11.2016

ROTER SALON - Hat Kultur eine Hautfarbe?

Mit dieser etwas überspitzt formulierten Frage läuteten die beiden Bürgerschaftsabgeordneten Güngör Yilmaz und Peri Arndt am vergangenen Mittwoch eine doppelte Premiere ein: Der erste ROTE SALON im SPD-Haus und der erste SALON auf einem wunderschönen roten Sofa. Engagiert und eloquent erzählte Günweiterlesen...


11.11.2016

Kulturausschuss besucht die Elbphilharmonie

Wonnevoller Sonnentag - wir durften als Kulturausschuß die ELPHI besuchen. Ja, so der inoffizielle, allseits bereits etablierte Spitzname der unglaublich Schönheit an unserem Elbeufer. Lange war ich nicht mehr so zu begeistern wie bei diesem Rundgang. Vom großen ganzen architektonischen Wurf über diweiterlesen...


Treffer 1 bis 5 von 131
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>
Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein:

Termine

Fraktionssitzung am Montag, 27. März 2017 - 17:00
Bürgerschaft am Mittwoch, 29. März 2017 - 13:30
AK-Finanzen am Freitag, 31. März 2017 - 16:00
Haushaltsausschuss am Freitag, 31. März 2017 - 17:00
AK-Justiz am Donnerstag, 6. April 2017 - 15:30

 

Bergedorfer Kulturkalender
In unmittelbarer Nachfolge und im Sinne des KULTURBLATTES BERGEDORF finden Sie hier Termine rund um Kultur, Senioren, Kinder, Vergnügen, Sport, Regionales, Ländliches und Städtisches in Bergedorf.
Wir – Peri Arndt & Stefan von Merkl – wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen und hoffen, mit diesem Kalender zur Berreicherung Ihrer Freizeit beizutragen.
www.kulturkalender.musik-von-merkl.de .

 

Bergedorfer Internetseiten
für Jugendliche und Familien

Auf den untenstehenden Internetportalen habe ich viele wissenswerte Informationen, Adressen, Ferientipps, und vieles mehr zusammen gestellt. Die Seiten werden laufend von einem Mitarbeiter meines Büros aktualisiert und bearbeitet. Ich lade Sie herzlich ein, diese Seiten zu besuchen.
Für Familien:
www.bergedorferfamilienseiten.de
Für Jugendliche:
www.wasgehtabinbergedorf.de