(bitte anklicken)
Bitte gerne jetzt schon anmelden, da großes Interesse besteht und nur begrenzt Plätze vorhanden sind.

Noldes „ungemalte Bilder“ in Lübeck & ein bürgerschaftliches Gespräch

Wir waren in Lübeck! Stadt der Kirchtürme. Weihnachtsmarkt mit Heiligengeistatmosphäre. Norddeutsche Backsteinaltstadt mit weißen Fensterrahmen. Marzipan. Diese Assoziationskette ließe sich weiterspinnen… Unsere SPD-Bürgerfahrt nach Lübeck prägten andere Eindrücke. Ebenso spannende. Ein beeindruckendes, winkelreiches, durch wechselvolle Baustile geprägtes Rathaus. Der parlamentarische SPD-Geschäftsführer Frank Johanns und der Bürgerschaftsabgeordnete Ingo Schaffenberg beeindruckten in einem kurzweiligen, sympathischen Gespräch mit ihrem Engagement vor Ort. Wie immer bleibt zu sagen: Hut ab!

Einem Spaziergang und einem Mittagessen in der Altstadt folgte der Besuch der Emil Nolde-Ausstellung im Museum Behnhaus Drägerhaus. Biographische Stationen der Noldeschen Bildsprachenentwicklung mit Gemälden bebildert, bis zum „Malverbot“ durch die Nazis. Und genau diese Bilder konnten dann ausgiebig bestaunt und genossen werden. „Farbrausch“ – das scheint mir eine der passensten Assoziationen zu sein. Die „ungemalten Bilder“ in quasi Postkartenformat SIND das expressionistische Äquivalent seines Gedankens „Wenn die Farben mit mir jubeln und weinen…“. Beeindruckend! Sehenswert! HINGEHEN! 

Die Ausstellung: „Emil Nolde – Farbenzauber. Eine Retrospektive auf Papier.“ im Museum Behnhaus Drägerhaus in Lübeck läuft noch bis zum 7.10.2018. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte https://museum-behnhaus-draegerhaus.de/emil-nolde

Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken!

Zurück Weiter

Flächenvergabe im Hamburger Hafen: Mehr Investitionen durch Erbbaurechtsverträge

28. August 2018. SPD und Grüne setzen sich dafür ein, dass bei der Flächenvergabe im Hamburger Hafen weiterhin das "Landlord-Prinzip" gilt. Dieses sieht vor, dass Hafenflächen im Besitz der Stadt nicht veräußert, sondern lediglich vermietet werden. Das gilt auch für neu zu erschließende Flächen wie Steinwerder Süd. Gleichzeitig sollen künftig auch Erbbaurechtsverträge durch die Stadt beziehungsweise die Hamburg Port Authority (HPA) abgeschlossen werden können. Bei der Flächenvergabe soll die beschäftigungsintensive Nutzung des Areals zudem stärker berücksichtigt werden. Einen entsprechenden Antrag bringt die Regierungskoalition in die nächste Bürgerschaftssitzung ein. Damit schaffen SPD und Grüne wichtige Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Hamburger Hafens.
 
Dazu Joachim Seeler, hafenpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion: "Die Neuerungen bei der Flächenvergabe bedeuten für die Stadt Hamburg einen großen Schritt zur Weiterentwicklung der Hafenflächen. Mit dem ,Landlord-Prinzip' bleibt die Stadt weiterhin Eigentümerin der Grundstücke, mit dem Erbbaurecht gestalten wir die Vergabe aber deutlich flexibler. Damit fördern wir mehr Investitionen in den Hafen und schaffen die Grundlage für neue Arbeitsplätze."
 
Dazu Anjes Tjarks, Vorsitzender und hafenpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: "Die Diskussion um die Entwicklung von Steinwerder Süd hat im Hafen für viel Unruhe gesorgt. Klar ist: Das im Hafenentwicklungsgesetz beschriebene Eigentümer-Prinzip gilt. Die Flächen im Hafen gehören der Stadt. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Durch die Möglichkeit, verstärkt Erbbaupachtverträge an Unternehmen zu vergeben, können diese größere Investitionen tätigen und damit ihre wirtschaftlichen Aktivitäten am Standort ausbauen. Das ist auch im Interesse der Stadt."

Das war die Sommertour 2018

Hier ein Video zur Sommertour: https://www.facebook.com/spdhamburg/videos/10155533910851120/
oder die untenstehenden Fotos dazu anschauen.

Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken!

Zurück Weiter
(bitte anklicken)
07.12.2011

Zeichenwettbewerb

Zeichne eine Szene aus den Hörspielen der Alsterdetektive!weiterlesen...


10.11.2011

Kinder aufgepasst!

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für Kinder und Jugendliche hat die Hamburgische Bürgerschaft ein weiteres Kinder-Detektivhörspiel herausgebracht. Eine spannende und unterhaltsame Geschichte, die Politik und Parlament, sowie erste Wissensbausteine integriert. Am 7. November 2011 erschien deweiterlesen...


09.11.2011

Bücherspende für die KZ-Gedenkstätte in Neuengamme

Peri Arndt überreicht Schriften aus ihrer Forschungsarbeit Im Rahmen ihres musikwissenschaftlichen Studiums lag der Forschungsschwerpunkt von Peri Arndt auf dem Themenbereich "Exilmusik". Die von ihr initiierte Forschungsarbeit "Lebenswege von Musikerinnen im `Dritten Reich´ undweiterlesen...


08.11.2011

Ein Nachmittag im Mädchentreff Lohbrügge bei den "dollen Deerns“

„Was heißt denn eigentlich SPD?“ fragt mich Victoire. „ Muss irgendetwas mit ,Spanisch‘ sein“, antwortet Anna-Michelle, bevor ich etwas äußern kann. Als ich die Abkürzung auflöse, fragt Celine prompt: „Was‘n sozialdemokratisch?“ Es folgt eine Kurzerklärung und ein schöner Nachmittag bei den „Dollen weiterlesen...


08.11.2011

Jugend im Parlament – 133 Jugendliche erarbeiten politischen Forderungskatalog für die Bürgerschaft

Einmal im Jahr lädt die Hamburger Bürgerschaft Jugendliche ins Parlament ein. So kamen auch in diesem Jahr 133 Jugendliche eine Woche lang ins Rathaus, um in die Rolle der Abgeordneten zu schlüpfen. Sie wählen ein Präsidium, bilden Ausschüsse,  diskutieren und entscheiden, bis schließlich allweiterlesen...


Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein:

Termine

Haushaltsausschuss am Donnerstag, 20. September 2018 - 17:00
Unterausschuss Personal am Freitag, 21. September 2018 - 17:00
Fraktionssitzung am Montag, 24. September 2018 - 17:00
Haushaltsausschuss am Dienstag, 25. September 2018 - 17:00
Bürgerschaft am Mittwoch, 26. September 2018 - 13:30

 

Bergedorfer Kulturkalender
In unmittelbarer Nachfolge und im Sinne des KULTURBLATTES BERGEDORF finden Sie hier Termine rund um Kultur, Senioren, Kinder, Vergnügen, Sport, Regionales, Ländliches und Städtisches in Bergedorf.
Wir – Peri Arndt & Stefan von Merkl – wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen und hoffen, mit diesem Kalender zur Berreicherung Ihrer Freizeit beizutragen.
www.bergedorf.de/#/veranstaltungskalender/?widgetToken=MRWRNyOc7DI.&

 

Bergedorfer Internetseiten
für Jugendliche und Familien

Auf den untenstehenden Internetportalen habe ich viele wissenswerte Informationen, Adressen, Ferientipps, und vieles mehr zusammen gestellt. Die Seiten werden laufend von einem Mitarbeiter meines Büros aktualisiert und bearbeitet. Ich lade Sie herzlich ein, diese Seiten zu besuchen.
Für Familien:
www.bergedorferfamilienseiten.de
Für Jugendliche:
www.wasgehtabinbergedorf.de