Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Bergedorferinnen und Bergedorfer,

herzlich willkommen auf meiner Internetseite. Hier können Sie einiges über mich, meine Arbeit und meine politischen Schwerpunkte erfahren. Ich freue mich über Ihr Interesse und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihre Peri Arndt

Was andere Parteien noch diskutieren, machen wir: Parität auf den Wahllisten.

27.2.2019. Was andere Parteien noch diskutieren, machen wir schon: Unsere SPD-Kandidatenlisten zu Wahlen in der Hamburgischen Bürgerschaft sind immer zu gleichen Teilen mit Frauen und Männern besetzt. Mit unserem Antrag zur heutigen Bürgerschaft fordern wir alle Parteien dazu auf, es uns gleich zu tun.

Die Fraktionen von SPD, Grünen und Linken bringen in die heutige Bürgerschaftssitzung am 27.2.2019 einen Zusatzantrag ein, der die Parteien auffordert, sich für paritätische Wahllisten einzusetzen und Möglichkeiten eines Paritätsgesetzes zu diskutieren (siehe Anlage).
Dazu Olaf Steinbiß, Fachsprecher Verfassung der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Parität ist in der SPD bereits gelebte Praxis. Wir besetzten unsere Wahllisten schon lange zu gleichen Teilen mit Frauen und Männern. Würden das alle Parteien so machen, bräuchten wir jetzt keine Diskussion über eine gesetzliche Regelung zu führen. Daher appellieren wir in unserem Antrag an alle Parteien, es uns gleich zu tun. Darüber hinaus, ist es vor dem Hintergrund der aktuell noch offenen Rechtsfragen und den verfassungsrechtlichen Bedenken, die ausgeräumt werden müssen, gut, dass die nächste Bürgerschaft dieses Thema grundlegend beraten wird. Zumal eine gesetzliche Regelung ohnehin frühestens für die Bezirksversammlungswahlen 2024 und die Bürgerschaft 2025 gelten würde.“
#SPD #Gleichstellung #WirMachenDas

SPD-Hamburg möchte die günstige HVV-Karte für Azubis und Senioren

Hamburgs Studierende genießen das günstige Semesterticket schon lange. Jetzt setzt sich die SPD in der Bürgerschaft mit einem Antrag auch für Auszubildene ein, ebenso für eine entsprechend preiswerte Seniorenkarte. Nächste Woche(25.2.2019) geben wir mit einem Antrag in der Bürgerschaft den Startschuss dazu.

Der Antrag findet sich hier(pdf).

100 Jahre Frauenwahlrecht - Spuren im Hamburger Rathaus...

Rathausführung am 17.2.2019. Das war mein erster Rundgang zu diesem spannendem Jubiläum. Ich freue mich, meine Abgeordnetenkollegin Dora Heyenn an meiner Seite gehabt zu haben.
Das allgemeine, gleiche, geheime und direkte Wahlrecht galt ab Herbst 1918. Schon am 16. März 1919 wurde gewählt. Großartiger Erfolg! Frauen durften wählen, Frauen konnten gewählt werden. In Hamburg gelangten 17 Frauen zu 160 Männern ins Parlament, allein 9 von ihnen über die Fraktion der SPD.
Über diese ersten weiblichen Abgeordneten findet sich nichts - keine Spur, kein Bild, kein Text, keine Tafel. Doch. Doch! In den Büchern Rita Bakes, in einschlägigen Publikationen der Landeszentrale für politische Bildung wird auf Helene Lange hingewiesen, die in ihrer Rolle als Alterspräsidentin als erste Frau in der Geschichte Hamburgs die gewählte Bürgerschaftssitzung eröffnen durfte.
Doch. Doch! Immerhin, drei der Frauen, die ab 1946 im Rathaus politisch wirkten, wird gedacht. Die Büste im Bürgersaal erinnert an Helga Elstner. Im Vorzimmer des Bürgermeisteramtszimmers hängt ein großes, rotleuchtendes Gemälde, das das Ehepaar Elsbeth und Herbert Weichmann zeigt. Und schließlich, im Flur davor, hängt das großformatige Ölbild, das Paula Karpinski portraitiert.
Diese Spuren können Sie mit mir gemeinsam auf einer Rathausführung anschauen und es gibt noch mehr zu entdecken... Sie sind herzlich eingeladen auf meiner nächsten Führung dabeizusein.

50. Einbürgerungsfeier im Hamburger Rathaus

Hamburger Rathaus, 8.2.2019. Das war ein großartiges Erlebnis!

Inzwischen ist Hamburg das bunteste Bundesland, bzw. der Stadtstaat, mit der vielfältigsten Mischung an Menschen unterschiedlicher Nationen. Viele lassen sich einbürgern, werden dazu eingeladen, sich einbürgern zu lassen. Und wenn das der Fall ist, wird ihnen auf einer der sehr bewegenden Einbürgerungsfeiern im Hamburger Rathaus von Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher persönlich ihre Einbürgerungsurkunde überreicht. Ein schöner Moment für alle, die an der Zeremonie teilnehmen!
Durch das untenstehende Video können auch Sie dabeisein.
Ein großes herzliches willkommen an alle Neubürger und Neubürgerinnen!

Ihre Peri Arndt

Um zum Video zu kommen, bitte das Bild anklicken.

NEUJAHRSEMPFANG 2019

Die Mitglieder der SPD-Fraktion auf der Bühne

Sonntag, 3.2.2019, Hamburger Rathaus. Eine glänzend aufgelegte Katarina Barley redete eloquent und engagiert. Mit überaus leisen Tönen vermochte sie die 1.000 Besucher im prachtvollen Festsaal im Hamburger Rathaus in ihren Bann ziehen. Wahrscheinlich gab es nicht wenige, die heimlich dachten, "Ach, könnte nicht SIE unsere nächste Kanzlerin werden?"
Europäerin durch und durch, stellte sie nachvollziehbare Bezüge zwischen den aktuellen europäischen Ereignissen her und ihr gelang, was durchaus als Kunst zu bezeichnen ist, die Menschen im Saal von der europäischen Idee so zu inspirieren und zu überzeugen, dass der Wahltermin am 22. Mai 2019 sich fester im Bewußtsein verankert hat.

Ihre Rede wurde von der des SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Kienscherf, der intensiv die 100-jährigen Geburtstage diverser politischer und wohltätiger Einrichtungen beleuchtete, insbesondere die des neuen allgemeinen, einkommensunabhängigen Wahlrechts und des Frauenwahlrechts, umrahmt. Und er schilderte die Frauen, die sich energisch und beherzt für gleiche Rechte eingesetzt haben. Manche von ihnen schrieben so "nebenbei" auch Frauengeschichte - als erste Frau, die 1919 einen Landtag eröffnete, als erste Frau, die Senatorin, also Ministerin, wurde (was in beiden Fällen in Hamburg geschah).

Und unser Bürgermeister Peter Tschentscher schloß den Bogen von Hamburg über Europa zurück nach Hamburg, indem er prägnant und hörbar freudig von Hamburger Besonderheiten erzählte.

Ein sehr gelöster, interessanter Vormittag unter strahlend blauem Himmel in Hamburg.

Zum Vergrößern die Fotos bitte anklicken!

Dirk Kienscherf, Katarina Barley und Peter Tschentscher
Katarina Barley
Mit dabei waren Peri Arndt und ihr Mitarbeiterteam.
(bitte anklicken)
08.11.2011

Ein Nachmittag im Mädchentreff Lohbrügge bei den "dollen Deerns“

„Was heißt denn eigentlich SPD?“ fragt mich Victoire. „ Muss irgendetwas mit ,Spanisch‘ sein“, antwortet Anna-Michelle, bevor ich etwas äußern kann. Als ich die Abkürzung auflöse, fragt Celine prompt: „Was‘n sozialdemokratisch?“ Es folgt eine Kurzerklärung und ein schöner Nachmittag bei den „Dollen weiterlesen...


08.11.2011

Jugend im Parlament – 133 Jugendliche erarbeiten politischen Forderungskatalog für die Bürgerschaft

Einmal im Jahr lädt die Hamburger Bürgerschaft Jugendliche ins Parlament ein. So kamen auch in diesem Jahr 133 Jugendliche eine Woche lang ins Rathaus, um in die Rolle der Abgeordneten zu schlüpfen. Sie wählen ein Präsidium, bilden Ausschüsse,  diskutieren und entscheiden, bis schließlich allweiterlesen...


03.11.2011

Berlinfahrt

Morgens um kurz vor sieben Uhr auf dem Lohbrügger Markt. Im Dunkeln steigen meine eine Mitarbeiterin und ich in den Bus ein, der uns nach Berlin bringen soll. Unbekannte Gesichter schauen mich an, aber bald folgen die ersten Kontaktaufnahmen, erste Gespräche. Manche werden zum ersten Mal Berlin erleweiterlesen...


30.10.2011

Kampf um das Museum im Bergedorfer Schloß

Prof. Dr. Baumann und Prof. Dr. Kosok scheinen durch die Hamburger Perspektive auf Bergedorf nicht zu realisieren, was tatsächlich fürs Museum und für Bergedorf gefragt ist. Die Museumsführung als nahezu ideal zu umschreiben, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Eine Pistole auf unsere Bruweiterlesen...


10.10.2011

Boßeln? Boßeln!

Das aus dem Mittelhochdeutschen stammende Wort bedeutet wörtlich einen Kegel schieben, stoßen. Am ersten Septemberwochenende war es wieder soweit – der Landgebietsdistrikt und der Schirmherr des ländlichen Boßelns, Michael Neumann, luden zu den vierten Bergedorfer Boßelmeisterschaften. Sechs Teamsweiterlesen...


Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein:

Termine

Fraktionssitzung am Montag, 25. März 2019 - 17:00
Haushaltsausschuss am Dienstag, 26. März 2019 - 17:00
Bürgerschaft am Mittwoch, 27. März 2019 - 13:30
Justizausschuss am Donnerstag, 4. April 2019 - 17:00
Fraktionssitzung am Montag, 8. April 2019 - 17:00

 

Bergedorfer Kulturkalender
In unmittelbarer Nachfolge und im Sinne des KULTURBLATTES BERGEDORF finden Sie hier Termine rund um Kultur, Senioren, Kinder, Vergnügen, Sport, Regionales, Ländliches und Städtisches in Bergedorf.
Wir – Peri Arndt & Stefan von Merkl – wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen und hoffen, mit diesem Kalender zur Berreicherung Ihrer Freizeit beizutragen.
Bergedorfer Veranstaltungskalender

 

Bergedorfer Internetseiten
für Jugendliche und Familien

Auf den untenstehenden Internetportalen habe ich viele wissenswerte Informationen, Adressen, Ferientipps, und vieles mehr zusammen gestellt. Die Seiten werden laufend von einem Mitarbeiter meines Büros aktualisiert und bearbeitet. Ich lade Sie herzlich ein, diese Seiten zu besuchen.
Für Familien:
www.bergedorferfamilienseiten.de
Für Jugendliche:
www.wasgehtabinbergedorf.de